Sportlicher Saisonabschluss bei den Segelsportlern

 

Der Rathenower Wassersportverein Segeln 1922 e.V. lud seine Mitglieder und Freunde des Vereins zum sportlichen Sainsonabschluss ein. Nachdem die Boote bereits Anfang Oktober in ihren Winterquartieren untergebracht waren, wählte man ein anderes Fortwegewegungsmittel – das Fahrrad. Bei bestem Herbstwetter mit Sonnenschein und 19 Grad Lufttemperatur fanden sich 22 Teilnehmer am verabredeten Treffpunkt am Rathenower Wassersportgelände ein und startetet zur 33 Kilometer langen Radtour. Am ersten Verpflegungspunkt im Waldgebiet am Grünauer Fenn stärkten sich die munteren Radfahrer mit deftigen Leberwurst- und Schmalzstullen sowie mit Kaffe und Kuchen. Weiter ging die Tour durch den wunderschönen Herbstwald über Premnitz bis nach Milow, wo zum zweiten Mal Familie Vieweg mit ihrem Verpflegungsfahrzeug auf die Radsportler wartete. Am Milower Wasserwanderstützpunkt wurden die Reserven bei Speis und Trank aufgetankt für die nächste Etappe, welche über Bützer bis nach Böhne führte. Hier empfing Familie Falke und Familie Pichotka die Radsportler mit einer wunderbar selbstgekochten Suppe und der Endspurt bis nach Rathenow zum Kurfürstendenkmal war nun leicht zu meistern. Abschließend gilt ein besonderer Dank den Mitgliedern, die mit ihrem fleißigen Einsatz auch in diesem Jahr wieder die Radtour vorbereitet und untestützt haben. Gleichzeitig geht ein herzliches Dankeschön an unsere Segelsportler und Familien, die auch im Jahr 2013 wieder tatkräftig bei den zahlreichen sportlichen und kulturellen Veranstaltungen mitgeholfen haben. Durch ihre wertvolle ehrenamtliche Tätigkeit wird  unser Vereinsleben bereichert und in seiner Vielfältigkeit erhalten. 

Heiko Mertin / Stefanie Hinneburg