Rathenower Segler waren auf der Pirsch
Waldwanderung und "Ausfress" im Stadtforst

16. Oktober 2016

Der RWS hat zum großen Halali geblasen. Statt mit dem Fahrrad, ging es in diesem Herbst auf des Försters Spuren zu einer Wanderung durch den Stadtwald.
Der Frühnebel lichtete sich gerade, da trafen sich an einem Sonntag im Oktober 30 Segler am Forsthaus zu einer exklusiven Führung durch den Rathenower Stadtwald. Unser Vereinsvorsitzender, der ja bekanntlich auch das Amt des Stadtförsters bekleidet, führte uns über 2 Stunden durch den Wald und hatte uns viel Interessantes zur Entstehung, Pflege und der Geschichte des Rathenower Stadtwaldes zu berichten. Anschließend wurde noch eine deftige Suppe zubereitet und mit süffiger Bowle klang ein sehr schöner Tag aus.
Ein Dankeschön an Kristin für die Zubereitung der Bowle und natürlich an Thomas für die sehr schöne und interessante Wanderung.

Heiko Mertin

Und weil es so schön passt:

„Nicht, dass meine Frau schlecht kocht, aber es kommen fortwährend irgendwelche Pygmäen in meine Küche und tauchen ihre Pfeile in die Suppe.“ 
(Woody Allen)