Wer kennt dieses Bild nicht: Man steht am Ufer eines Sees, die Sonne scheint und in der Ferne leuchten weiße Segel. Ein Bild das Ruhe und Gelassenheit vermittelt - den Einklang von Sport, Erholung und Natur eben.
Im wasserreichen Havelland bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, dieses Gefühl zu erleben. Dazu gehört unter anderem auch der Rathenower Wassersportverein 1922 e.V. Segeln. Hier gibt es alles, was das Seglerherz begehrt. In Rathenow am Wassersport und in Semlin direkt am See sind die Vereinsmitglieder zu Hause und haben damit beste Bedingungen, ihren schönen Sport auszuüben.
Der Rathenower Wassersportverein Segeln blickt auf eine lange Tradition zurück. Seit dem 11. Juni 1922 ist er im Vereinsregister des Amtsgerichtes eingetragen. Viele Bürger suchten nach dem 1. Weltkrieg nach Möglichkeiten, ihre freie Zeit in einer Gemeinschaft sinnvoll zu verbringen. So fanden sich auch am Wassersport interessierte Bürger zusammen. Bis 1933 entstand dort ein kombiniertes Boots- und Klubhaus. Inzwischen hatte der Verein bereits 332 Mitglieder, die sich in den Abteilungen Schwimmen, Kanu, Segeln und Rudern etablierten.
Rund 100 Sportfreunde sind heute Mitglied beim RWS 1922 und betreiben ein reges Vereinsleben. Neben dem Sport an sich stehen zum Beispiel Osterfeuer, Sommerfeste, Vereinsfahrten oder Geburtstagsfeiern auf dem Programm. Um die so toll gelegenen Gelände in Rathenow und Semlin zu erhalten, werden regelmäßig gemeinsame Arbeitseinsätze durchgeführt. Jederzeit sind in Semlin Gastlieger willkommen. Zimmer, Sanitäranlagen mit Duschen und ein Zeltplatz laden zum Übernachten ein.
Besondere Aufmerksamkeit wird beim RWS 1922 der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gewidmet. Zwei erfahrene Übungsleiter kümmern sich um den Nachwuchs. Die Jüngsten erlernen den Umgang mit dem Bootsmaterial und mit der Natur und natürlich das Segeln an sich. Im Sommer gibt es ein Trainingslager auf dem Vereinsgelände in Semlin und schließlich nehmen die Sportler auch an Wettkämpfen teil.
 
 

Der Verein stellt Boote und Ausrüstung zur Verfügung und die monatlichen Mitgliedsbeiträge zwischen 3 Euro für Kinder und 5,50 Euro für Erwachsene halten sich in Grenzen. Wer also Lust hat, sich mit diesem schönen Sport zu beschäftigen, ist beim Rathenower Wassersportverein 1922 Segeln gern gesehen.
Für Kinder (sie müssen schwimmen können) und Jugendliche besteht mit Beginn des neuen Schuljahres die Möglichkeit, sich mit dem Sport vertraut zu machen. Interessenten